Vereinsjugendtag 2006

 

DJK SPORTFREUNDE NETTE E.V.

 

Mitglied des Westdeutschen Fußball- und Leichtathletikverbandes

 

 

 

Vereinsjugendtag am Freitag,

den 17.02.2006 um 19:00 Uhr im

Vereinsheim auf der Sportanlage.

  

 

 

 

Download - Einladung

 

 

 

DJK Sportfreunde Nette 1920 e.V.

 

Vereinsjugendtag am 17.02.2006

 

 

Versammlungsprotokoll

 

 

 

 

 

 

 

Vor Eröffnung der Versammlung wurden alle Teilnehmenden gebeten sich in der Anwesenheitsliste einzutragen. Diese umfasste 30 Personen, wobei nur 25 stimmberechtigt waren.

 

 

 

Die Sitzung wurde durch den Jugendleiter Wolfgang Lange eröffnet.

 

 

 

 

Dirk Händel verlas den aktuellen Geschäftsbericht der Jugendabteilung, der zudem in Tabellenform an jedem Tisch auslag.

 

 

 

Rudi Hess bescheinigte der Jugendabteilung eine vorbildlich geführte Kasse, die auf der sehr guten Arbeit von Karl Hosenfeld zurückzuführen ist. Im Anschluss plädierte er für die Wiederwahl unseres Kassierers, welches mit einem Applaus begleitet wurde.

 

 

 

Zum Versammlungsleiter wurde Bernard Beermann vorgeschlagen und von allen beteiligten einstimmig gewählt. Dieser bedankte sich bei der Jugendabteilung für das abgelaufene Jahr und hofft auf eine noch bessere Zusammenarbeit in der folgenden Zeit. Die Versammlung wurde bis zur Wahl des Jugendleiters durch Bernard Beermann fortgeführt.

 

 

 

Der Jugendvorstand wurde mit zwei Enthaltungen und einer Gegenstimme entlastet.

 

 

 

Für die Position des Jugendleiters wurde Wolfgang Lange und Klaus Müller  vorgeschlagen. Klaus Müller lehnte dieses Amt  nach Rückfrage ab. Da keine weiteren Vorschläge von den Anwesenden folgten, stellte sich Christian Hinze ebenfalls für den Posten des Jugendleiters zur Wahl. Über die Wahl des Jugendleiters wurde eine geheime Wahl vorgeschlagen und von der Mehrheit befürwortet.

Die Auszählung ergab 3 Stimmen für Christian Hinze und 22 Stimmen für Wolfgang Lange, der darauf hin sein Amt übernahm und die weitere Leitung der Wahlen fortgeführt hat.

 

 

 

Zum Geschäftsführer wurde Dirk Händel vorgeschlagen und einstimmig gewählt.

 

 

 

Zum Kassierer wurde Karl Hosenfeld vorgeschlagen und einstimmig gewählt.

 

 

 

Als weitere Beisitzer wurden Peter Heinrici, Robert Kamenz, Achim Land,

Jonas Stuhm, Lutz Kollin (in Abwesenheit), Inge Jakmann und Klaus Müller vorgeschlagen.

Robert Kamenz, Achim Land und Inge Jakmann lehnten dieses jedoch ab.

 

 

 

Die anschließende Einzelwahl der zugestimmten Personen wurde wie folgt entschieden.  Peter Heinrici mit einer Gegenstimme, Klaus Müller einstimmig,

Jonas Stuhm mit einer Gegenstimme und Lutz Kollin einstimmig.

 

 

 

 

Als Jugendsprecher wurden Pascal Mansmann, Stefan Fels und Andre Krummsee vorgeschlagen und nach dessen Bestätigung in Blockwahl einstimmig gewählt.

 

 

 

Unter Punkt verschiedenes bemängelte Christian Hinze, das mangelnde Angagement um die Person von Peter Heinrici und das nicht ausreichend zum Schutz der Kinder bei gefrorenen Plätzen durch den Jugendvorstand unternommen wird.

 

 

Es wurde erläutert, dass die einzelnen Trainer bei gefrorenem Boden über den Trainingsbetrieb entscheiden und darüber hinaus noch alle Elternteile ihren Nachwuchs von diesem fernhalten können. Da die Stadt Dortmund die Plätze für den betroffenen Tag freigegeben hat, unterlag die Spielfreigabe den Platzwarten und den Schiedsrichtern.

 

 

 

Da im Anschluss keine weiteren Wortmeldungen geäußert wurden, konnte die Versammlung geschlossen werden.

 

 

 Download Versammlungsprotokoll

 

 

 

 

 

Geschäftsbericht 2005

 

Derzeit können wir 200 Kinder und Jugendliche spielend in 13 Mannschaften vermelden.

 

Der momentane Jugendausschuss besteht aus Jugendleiter Wolfgang Lange und dessen Vertreter Klaus Müller, Jugendgeschäftsführer Dirk Händel und dessen Vertreter Peter Heinrici, den Posten des Kassierers bekleidet Karl Hosenfeld und des sportlichen Leiters Robert Kamenz.

 

Zum Saisonabschluss 2004/2005 konnten außer einer Mannschaft alle die spielende Klasse halten. Die Zusammenlegung der E2 und E3 konnte leider nicht verhindern, dass diese aus der ersten Kreisklasse absteigen musste.

 

Momentan befinden sich zum Halbjahresstand 2005/2006 zwei Mannschaften in den Abstiegsregionen, wobei sehr große Hoffnung besteht durch die neue Aufteilung der D1 mit Trainer Norbert Heß die Sonderklasse zu halten. Etwas größer sind die Sorgen um unsere B1, trotz der Abmeldung von Kemminghausen bedarf es einer sehr guten Rückrunde um weitere zwei Mannschaften hinter sich zu lassen.

 

Im Jahr 2005 wurden folgende Veranstaltungen ausgerichtet:

 

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte konnten wir Dank der Bemühungen von Norbert Heß die Hallenstadtmeisterschaften ausrichten, welche zum großen Erfolg und Anerkennung vom Kreis führten.

 

Das E- und F- Jugendturnier wurde ebenfalls ein toller Erfolg, da der Großteil der Senioren an diesem Tag anwesend war und alle geladenen Mannschaften angetreten sind.

 

Weniger glücklich verlief das Minikicker Turnier, wobei von den wenigen Mannschaften noch zwei weitere nicht angetreten sind.

 

Das C- und D- Jugend Turnier verlief ohne weitere Probleme ab.

 

Der Abschluss aller Aktivitäten stellte die wieder ausgerichtete Helferparty dar, die mit sehr viel Spaß und Freude angenommen wurde. Leider konnten nicht alle Helfer diesen Termin wahrnehmen.

 

 

Ausblick auf das Jahr 2006

 

Über Ostern richten wir wieder die Vorrunde der Hallenstadtmeisterschaften aus, dazu kommen noch das Vatertagsturnier für E- und F- Jugend, sowie ein Minikicker und D- Jugend Turnier im Mai.

 

Sollte der Zuspruch der Helfer wieder einen reibungslosen Ablauf aller Turniere gewährleisten, wird auch in diesem Jahr wieder eine Helferparty für alle Beteiligten stattfinden.

 

Angedacht ist auch ein Saisoneröffnungstag, der hoffentlich zusammen mit der Seniorenabteilung ausgetragen werden kann, dieser sollte ein Rahmenprogramm, sowie Vorstellung aller Mannschaften beinhalten und wenn möglich von der Presse begleitet werden.

 

In diesem Rahmen möchte ich mich noch einmal bei allen Helfern, Betreuern und Trainern bedanken die es ermöglicht haben, die Jugendabteilung in dieser Form aufrecht zu halten.

 

Ein weiterer Dank gilt der Seniorenabteilung, wobei die Zusammenarbeit im letzten Geschäftsjahr gut verlief und für das kommende Jahr noch weiter gefestigt werden sollte.

Für den Aufstieg der ersten Mannschaft in die Bezirksliga und einen guten Tabellenplatz der K1 drücken wir alle die Daumen und hoffen auch durch regen Zuschaueranteil diese zu unterstützen.

 

 

Download Geschäftsbericht

 

 

Der neue Jugendvorstand:

vl.:       Dirk Händel, Pascal Mansmann, Stefan Fels, Klaus Müller,
Jonas Stuhm, Wolfgang Lange, Pepe Heinrici, André Krummsee
(auf dem Bild fehlt Karl-Heinz Hosenfeld)

 

zurück

 

 

            Damen             Ergebnisse Spielklassen Sponsoren Vereinsecho Vereinslokal
Termine LeitbildJunioren Trainingszeiten Chronik Vorstand 1.Mannschaft 2.Mannschaft
Alt-Herren A-Junioren B-Junioren C_Junioren D_Junioren E-Junioren F-Junioren
Mini-Kicker Chronik_Jugend Links Fotos Mannschaften Home Fußballregeln
Mädchen (NEU) Der Spieltag Wetter    Onlinespiel 

Tippspiel

 



Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!