Hallenstadtmeisterschaften 2009/2010




 

Ergebnisse | Endrunde

Sporthalle Wellinghofen, 16. Januar


Viertelfinale:

Mengede 08/20 - FC Brünninghausen  2:1

TuS Eichlinghofen - TuS Eving-Lindenhorst  2:3 n.V.

ASC 09 Dortmund - SG Phönix Eving  2:0

Hombrucher SV - SV Westfalia Huckarde  0:4

Halbfinale:

Mengede 08/20 - ASC 09 Dortmund  1:0

TuS Eving Lindenhorst - SV Westfalia Huckarde  6:1

Spiel um Platz 3:

ASC 09 Dortmund - SV Westfalia Huckarde  3:1

Endspiel:

Mengede 08/20 - TuS Eving-Lindenhorst  0:2




zurück


 

Die Zwischenrunde: 08. und 09.01.2010

Halle Huckarde:

Arminia Marten - SC Dorstfeld 1:1
SF Nette - BW Huckarde 4:1
Sarajewo Bosna - Westfalia Huckarde 2:7
Mengede 08/20 - SC Dortmund 97/08 1:0


Arminia Marten - SF Nette 3:0
SC Dorstfeld - BW Huckarde 6:2
Sarajewo Bosna - Mengede 08/20 4:6
Westfalia Huckarde - SC Dortmund 97/08 5:2


Arminia Marten - BW Huckarde 9:2
SC Dorstfeld - SF Nette 0:2
Sarajewo Bosna - SC Dortmund 97/08 4:2
Westfalia Huckarde - Mengede 08/20 0:2


Überkreuzspiele:
Arminia Marten - Westfalia Huckarde 5:1
Mengede 08/20 - SF Nette 4:1


Entscheidungsspiel der beiden Verlierer:
Westfalia Huckarde - SF Nette -12:11 n.A.


Für die Endrunde qualifiziert:
1. Arminia Marten
2. Mengede 08/20
3. Westfalia Huckarde

 

V i d e o s

 

 
Arminia Marten-DjK SF Nette
DORTMUND,8.1.2010: Hallenfußball-Stadtmeisterschaft Dortmund Sporthalle Huckarde Zwischenrunde Gruppe 1 Arminia Marten-DjK SF Nette. (Von Sport-Live e.V.)

http://www.ruhrnachrichten.de/lokales/dortmund/sport/hallenfussball/videos/Videos-Zwischenrunde-Arminia-Marten-gegen-DJK-SF-Nette;art39000,782450

 

DJK SF Nette - BW Huckarde
DORTMUND,8.1.2010: Hallenfußball-Stadtmeisterschaft Dortmund Sporthalle Huckarde Zwischenrunde Gruppe 1 DJK SF Nette - BW Huckarde. (Von Sport-Live e.V.) 

http://www.ruhrnachrichten.de/videos/index.html?bcpid=8557953001&bclid=8522166001&bctid=60990157001




 

Westfalia Huckarde - DJK SF Nette
DORTMUND,10.1.2010: Hallenfußball-Stadtmeisterschaft Dortmund Sporthalle Huckarde Zwischenrunde Verlierer Spiel 1 . Verlierer Spiel 2 Westfalia Huckarde - DJK SF Nette. (Von Sport-Live e.V.) 

http://www.ruhrnachrichten.de/videos/index.html?bcpid=8557953001&bclid=8522166001&bctid=61150254001




zurück





Donnerstag, 31. Dezember 2009


Vorrundenspiele in der Halle Nette

29.12.09: In der Halle Nette qualifizierten sich Mengede 08/20, die SF Nette und RW Bodelschwingh für die Zwischenrunde.

Für Hellweg Lütgendortmund war der Hallenauftritt in Nette nach zwei Spielen beendet. Im ersten Spiel gegen RW Bodelschwingh schaffte man noch vier Sekunden vor Schluss das 2:2 durch Björn Freytag. Aber gegen die SF Nette setzte es eine herbe 2:6-Klatsche.



Spielertrainer Marc Brune zeigte sich nach dem Spiel enttäuscht: „So darf man in der Halle nicht auftreten. Wir hatten keine Struktur, haben drei Tore für Nette selbst vorbereitet. Dabei wollten wir unseren Zuschauern etwas bieten.“

Nette nutzt Heimvorteil

In heimischer Halle wurde Bezirksligist SF Nette seiner Favoritenrolle in Gruppe 2 gerecht und siegte klar mit 6:2 gegen Hellweg Lütgendortmund. Auch im zweiten Spiel gewannen die „trainerlosen“ Sportfreunde sicher 3:0 gegen RW Bodelschwingh.

„Die Mannschaft hat das heute super umgesetzt. Hinten haben wir nichts anbrennen lassen“, war Nettes Interimscoach und erster Vorsitzender Volker Bröcker hochzufrieden. „In der nächsten Woche führen wir Gespräche mit mehreren Trainer-Kandidaten. Zur Zwischenrunde können wir vielleicht schon jemanden präsentieren.“

Landesligist Mengede 08/20 hatte im ersten Spiel gegen Selimiye Spor keine Probleme und deklassierte den B-Kreisligisten mit 11:1. In der zweiten Partie reichte es gegen Westfalia Kirchlinde nur zu einem 2:2. Das wird Mario Plechaty nicht gefallen. Sein Vertreter, Co-Trainer Marcus Kuhlmann, war dementsprechend unzufrieden: „Gegen Kirchlinde haben wir unser zweites Gesicht gezeigt. Nach dem 2:0 hätten wir einfach nachlegen müssen. Am Ende waren wir fahrlässig und unsicher, aber was zählt, ist das Erreichen der Zwischenrunde.“

Im Entscheidungsspiel setzte sich Bodelschwingh mit 5:4 im Neunmeterschießen gegen Westfalia Kirchlinde durch.


Ausverkauftes Haus meldete die Halle Nette.

Die SF Nette (rote Trikots) besiegten Hellweg Lütgendortmund mit 6.2.

Und noch ein Tor: Die SF Nette (rote Trikots) besiegten Hellweg Lütgendortmund mit 6.2.

Nettes Interimstrainer Volker Böcker sah einen souveränen Auftritt seiner Truppe.

 (Fotos: Stephan Schütze)




 

zurück




 

21.12.2009

"Erwartungen fallen geringer aus"


 

Auch in Dortmund beginnt in diesen Tagen bei den ersten Teams die Vorbereitung auf das jährliche Highlight des Amateurfußballs: die Hallenstadtmeisterschaften.

Die finden in diesem Jahr zum 26. Mal statt und sind mit 62 Teilnehmern die größte Veranstaltung ihrer Art – bundesweit. Die Vorrunde (29.12. und 30.12. ab 17.30 Uhr) wird wieder in fünf Hallen ausgetragen: Huckarde, Nette, Nord, Renninghausen und Brackel.

Pro Halle wird an zwei Tagen in vier Gruppen à drei Mannschaften gespielt. Die jeweils Gruppen-Ersten qualifizieren sich direkt für die Zwischenrunde, während die zwei Gruppen-Zweiten eines jeden Tages einen dritten Qualifikanten ausspielen.

Das ergibt dann insgesamt 30 Teams, die sich für die Zwischenrunde qualifizieren. Dazu gesellen sich noch die beiden Westfalenligisten ASC 09 und Hombrucher SV, die als klassenhöchste Klubs für die Zwischenrunde gesetzt sind.



Halle Huckarde:
Gruppe 1
SV Arminia Marten
SC Dortmund 97 / 08
Grün-Weiß Kley

Gruppe 2
SC Dorstfeld 09
Eintr. Dorstfeld
BSV Fortuna Dortmund

Gruppe 3
TuS Rahm
FC Sarajewo Bosna
SF Hafenwiese

Gruppe 4
Westfalia Huckarde
SuS Oespel-Kley
DJK BW Huckarde

Favoriten: Ganz klar die jeweiligen Gruppenköpfe. Allerdings haben sowohl der FC Sarajewo Bosna, als auch der SuS Oespel-Kley bewiesen, dass sie über ein spielstarkes Hallenteam verfügen.

Härteste Gruppe: In der Gruppe 4 wird es möglicherweise ganz eng, denn Kreisligist Oespel-Kley spielt auf dem Feld bislang eine Top-Saison, während Bezirksliga-Absteiger Blau-Weiß Huckarde einiges gutzumachen hat.

Unsere Prognose für die Quali zur Zwischenrunde: A. Marten, SC Dorstfeld, SC Dortmund, TuS Rahm, W. Huckarde, Oespel-Kley.

Halle Nette:
Gruppe 1
Mengede 08/20
Westfalia Kirchlinde
Eving Selimiye Spor

Gruppe 2
DJK SF Nette
RW Bodelschwingh
Hellweg Lütgendortmund

Gruppe 3
SV Westrich 55
SG Lütgendortmund
TuS Hannibal

Gruppe 4
SV Urania Lütgendortmund
Germ. Westerfilde
FC Hangeney 66

Favoriten: Nur Landesligist Mengede 08/20 kann wohl locker für die Zwischenrunde planen. Ansonsten ist Spannung garantiert. Das macht einen Besuch in der Halle Nette besonders reizvoll.

Härteste Gruppe: Auch hier dürfte es in der Gruppe 4 am engsten zugehen. Westerfilde könnte, trotz schwacher Saison, mit seinen guten Einzelspieler überraschen.

Unsere Prognose für die Quali: Mengede, Nette, Eving, Westrich, Urania, Westerfilde.


© RevierSport online GmbH




 

zurück




 

            Damen             Ergebnisse Spielklassen Sponsoren Vereinsecho Vereinslokal
Termine LeitbildJunioren Trainingszeiten Chronik Vorstand 1.Mannschaft 2.Mannschaft
Alt-Herren A-Junioren B-Junioren C_Junioren D_Junioren E-Junioren F-Junioren
Mini-Kicker Chronik_Jugend Links Fotos Mannschaften Home Fußballregeln
Mädchen (NEU) Der Spieltag Wetter    Onlinespiel 

Tippspiel

 



Datenschutzerklärung
Kostenlose Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!